arranca! #48: Zurück in die Zukunft. Eine Frage der Organisierung

Druckversion
Erscheinungsdatum: 
August 2015
Editorial

Das Schnabeltier, das Schnabeltier
vollzieht den Schritt vom Ich zum Wir.
Es spricht nicht mehr nur noch von sich,
es sagt nicht mehr: „Dies Bier will ich!“
Es sagt: „Dies Bier,
das wollen wir!“.
Wir wollen es, das Schnabeltier.

(Robert Gernhart) 

 

Liebe Leser*innen und von Organisierung Betroffene,

wir sind fusioniert. Als wir anfingen, an dieser Ausgabe zu arbeiten, waren wir noch Teil von FelS – Für eine linke Strömung. Inzwischen schreiben und denken wir als Berliner Ortsgruppe der Interventionistischen Linken (IL Berlin).

Um dieses Zusammenwachsen zu reflektieren, haben wir im vorliegenden Heft Beiträge versammelt, die sich aus verschiedensten Perspektiven mit politischer Organisierung auseinandersetzen. Das ist ein relativ zeitloses Thema innerhalb der radikalen Linken – für manche geradezu abschreckend, müffelt es doch nach grauer Vereinsmeierei und den ewig-gleichen Grabenkämpfen über allgemeingültige Lösungen und Patentrezepte. Doch es zeigt sich, dass die Facetten, Probleme und Fragen politischer Organisierung  höchst lebendig, bunt und spannend sind, wenn wir sie uns nur im konkreten Hier und Jetzt stellen.

Weiterlesen...

Editorial

Editorial Redaktion

Artikel im Schwerpunkt

Was ist ein Organ? Michael Beron
Maulwurf statt Adler Der Kampf um den Alltag und die Risse im neoliberalen Kapitalismus
Jewelz
Buenaventura
Was ist interventionistische Basisarbeit? Über die Herausforderung der (Selbst-)Organisierung in lokalen Kämpfen Zwei Ex-Avantis der IL Berlin Stadt-AG
Teil einer Jugendbewegung sein Das im IL-Zwischenstandspapier avisierte Parteimodell folgt anachronistischen Vorstellungen von linker Organisierung dsan1
Von Spatzen und Tauben, Dächern und Händen Zur IL nach dem Zwischenstandspapier - Zugleich eine Antwort auf dsan1 4 vom Deich
Knackpunkte Eine Diskussion mit IL-Genoss*innen aus unterschiedlichen Städten
maba
Redaktion
Die das Feld aufrollen Podemos in Spanien Winnie Medina
Eine Generation jenseits von Generationskonflikten Interview mit einem Aktivisten der südkoreanischen linken Organisation YLeft Kimyong Kim
„Was wir wollen, ist kein Witz..." Organisierungsansätze im Feld sozialer Reproduktion
Alexandra Wischnewski
Christoph Müller
Von Füchsen und Kichererbsen Organisierung in der "Gewerkschaft der Selbständigen" dsan1
Im Gespräch mit Müstereklerimiz Gruppe Dissident
Das Unsichtbare sichtbar machen Queer*feministische Perspektiven auf Organisierung Berliner QueerFeminismus-AG
Interventionistische Politik im Osten Prisma, Juri und ihr Verhältnis zur IL Einzelpersonen der Gruppen Pirsma Leipzig und Juri Jena
Organisation der Emanzipation Ein Interview mit der Jour Fixe Initiative Berlin Redaktion
Das Einfache, das schwer zu machen ist Eine Leseliste mit Geschichte und Geschichten über die Organisation des Kommunismus Ralf Hoffrogge
Maoismus als Organisierungsmodell der westdeutschen radikalen Linken Eine Buchschau maba