arranca! #41: Wie jetzt? Transformationsstrategien I

Druckversion
Erscheinungsdatum: 
Januar 2010
Editorial

In der letzten Ausgabe der arranca! ging es ums Scheitern der Linken. Heute scheitert der Gegner. Der Kapitalismus erlebt seine größte Krise seit 80 Jahren. Was bis vor kurzem von der bürgerlichen Presse bis weit in die parlamentarische Linke hinein als immerwährendes Naturgesetz galt, zählt auf einmal nicht mehr. Für einen Augenblick scheint die Welt Kopf zu stehen. Marx ist wieder salonfähig, und in den Feuilletons riecht es nach Vormärz. Die einstigen Apologet_innen des Neoliberalismus klingen wie verstaubte Gewerkschaftsfunktionär_innen. Die FDP entdeckt ihr Herz für die ‹kleinen Leute› und in Hamburg solidarisiert sich die CDU mit Hausbesetzer_innen gegen den neoliberalen Umbau der Stadt.

Weiterlesen...

Editorial

Editorial Redaktion

Artikel im Schwerpunkt

Transformationen des Kapitalismus und revolutionäre Realpolitik Mario Candeias
Haltung und Rausch: Grenzen linker Politik in Zeiten der Krise Josef Moe Hierlmeier
Venezuela: Die konstituierende Macht in Bewegung 10 Jahre Bolivarianischer Prozess an der Regierung Dario Azzellini
Diverser leben, arbeiten und Widerstand leisten Queerende Perspektiven auf ökonomische Praxen der Transformation
Kathrin Ganz
Do. Gerbig
We may not like it, but we have to be part of it Poulantzas, die Linke und der Staat Alexander Gallas
Die Commons in Zeiten der Cholera Benni Bärmann
Stachelbeermarmelade und die Farbe der Kunst: Gibt es eine revolutionäre Literatur?
Paolo Nori
Vincenzo Gallico
Künstlerische Praxis als Emanzipationsstrategie? A.J. Haller
Hier ist der Klimawandel, hier tanze! Bernd Barenberg

Artikel außerhalb des Schwerpunkts

Zwei Blicke auf Lesbos: das Grenzcamp 2009
Emina Kirsch
Winnie Medina
«Wer nicht arbeitet, soll nicht essen» Geschichte, Gegenwart und Kritik des Antiziganismus Markus End
Wahnsinn, was man hier alles sagen kann? Ein Bericht über die NPA, der ganz ohne ihren Vorsitzenden Olivier Besancenot auskommt Aurélie A.
Little Earthquakes: Zur Dokumentargeschichte der Roten Armee Fraktion (RAF) in Nordamerika
André Moncourt
J. Smith
Gabriel Kuhn