II. Kampffelder Energie, Öl und geistiges Eigentum

DruckversionEinem Freund oder einer Freundin senden

Es gibt Dauerbrenner auf der Agenda der G8-Gipfeltreffen. Das Thema Energie gehört dazu. Die Ölkrise der 1970er Jahre bildete den Hintergrund des G8-Gründungsprozesses. Auch dieses Jahr wird die Energiepolitik eine zentrale Rolle spielen. Dafür sorgt allein der kürzlich veröffentlichte UN-Weltklimabericht. Er machte die Dringlichkeit einer globalen Klimapolitik deutlich. Der G8- Gipfel wird sich der Konjunktur dieses Themas nicht verschließen können. Die acht Staats- und Regierungschefs werden es sich nicht nehmen lassen, sich als Retter der Erde und der Menschheit zu präsentieren. Es ist zumindest mit der Verabschiedung einer Absichtserklärung für einen Klimaaktionsplan zu rechnen. Doch solche Erklärungen sind nicht das Papier wert, auf dem sie geschrieben sind. Die USA werden sich nicht vorschreiben lassen, wie viel Energie sie zu verbrauchen haben. Und die europäische Automobil- und Energielobby wird alles daran setzen, eine Klimapolitik zu verhindern, die diesen Namen verdient. Ein Ende der bisherigen Energiepolitik ist somit nicht in Sicht.

Zudem rechnen alle relevanten Studien in den nächsten Jahrzehnten mit einem dramatischen Anstieg des Verbrauchs an fossilen Energieträgern. Diese Entwicklung wird den Verteilungskampf um Öl, Gas und Kohle weiter verschärfen. Fragen der Energiesicherheit werden deshalb auch in Zukunft das alles überragende energiepolitische Thema bleiben. Auf den nächsten Seiten werden aus unterschiedlichen Perspektiven die Faktoren beleuchtet, die bei der Energiesicherheit eine Rolle spielen.

In den letzten Jahren hat ein weiteres Konfliktfeld an Bedeutung gewonnen – die Auseinandersetzungen um das so genannte Geistige Eigentum. Die Schlagwörter hier sind Produktpiraterie, Biopiraterie und Aneignung von kollektivem Wissen durch die transnationalen Konzerne. Was Geistiges Eigentum ist und welche Entwicklungen sich auf diesem Konfliktfeld abzeichnen, ist am Ende dieses Themenblockes zu erfahren.

Trackback URL für diesen Artikel

http://arranca.org/trackback/468

Erschienen in arranca! #36

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu, zu testen, ob sie ein Mensch sind. Auf diese Weise werden automatisch generierte Postings (Spam) vermieden.
Image CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild zu sehen sind.