arranca! #36: G8: Die Deutung der Welt.

Druckversion
Erscheinungsdatum: 
April 2007
Editorial

Wenn sich im Juni 2007 die Regierungs- und Staatschefs der G8-Staaten im Ostseebad Heiligendamm treffen, werden sie nicht allein sein: Zehntausende werden gegen die Politik der G8-Staaten und die kapitalistische Globalisierung protestieren. Sie werden deutlich machen, dass sie die Ausbeutung von Mensch und Natur, für die die Politik der Regierenden der G8-Staaten steht, nicht hinnehmen. Sie werden "Nein!" sagen zu den aktuellen und zukünftigen Kriegen. Sie werden die Politik bekämpfen, die unter "Freiheit" nur die Freiheit des globalen Kapitals versteht, die Bewegungsfreiheit der Menschen dagegen durch ein rassistisches Grenzregime kriminalisiert.

Weiterlesen...

Editorial

Editorial Redaktion

Artikel im Schwerpunkt

I. Die Politik der G8 und neue globale Akteure
Redaktion
Redaktion Analyse und Kritik
Redaktion Fantômas
Redaktion So Oder So
Von Antreibern und Getriebenen Zur Bedeutung des G8-Prozesses und der Proteste BUKO Arbeitsschwerpunkt Weltwirtschaft
Imperialer Multilateralismus in der Krise Zum „Formtief “ von IWF, WTO und G8 Peter Wahl
Im Schatten der Geschichte Die Weltbank verliert an Bedeutung Aram Ziai
Die Aufsicht über das globale Kapital Wider den Abgesang der globalen US-Hegemonie
Leo Panitch
Sam Gindin
European Empire Die Europäische Union unter deutscher Ratspräsidentschaft Gerhard Klas
Der Grosse Sprung auf den fahrenden Zug China als globaler Akteur Henning Böke
Die Welt zu Gast in Afrika Der neue Wettlauf um Afrikas Ressourcen Henning Melber
Hobbes im Supermarkt Krieg, Demokratie und Konflikt im Empire
Antonio Negri
Judith Revel
Michele Sardi
Aggressive Verteidigung der Wagenburgen und Festungen Sicherheitspolitik im globalen „Krieg gegen den Terror“ Wolfgang Kaleck
Die Grosse Mauer des Kapitals Über die Abschottung des Neoliberalismus durch neue Eiserne Vorhänge Mike Davis
II. Kampffelder Energie, Öl und geistiges Eigentum
Redaktion
Redaktion Analyse und Kritik
Redaktion Fantômas
Redaktion So Oder So
Die Chokepoints der anschwellenden Bedrohungsgesänge Zur Energiepolitik Chinas und Deutschlands
Josef Moe Hierlmeier
Rolf Engelke
Geburtswehen des Mittleren Ostens Die US-Strategie zur Transformation der Region Jürgen Wagner
Irak verstehen Von Eliten, die nicht regieren können, und von einer herrschenden Klasse, die nicht herrschen kann Sabah Alnasseri
Dreht Putin dem Westen das Licht ab? Russlands Energiepolitik und transnationale Kooperationen Gisela Neunhöffer
Kein Blut für Petro-Dollar? Das Weltgeld und das Schmiermittel des globalen Kapitals
Markus Euskirchen
Ingo Stützle
Material Girl in an Immaterial World Warum Angela Merkel mit ihren Kollegen an der Ostsee über Geistiges Eigentum sprechen will Sabine Nuss
Biopiraten kapern Heiligendamm Die G8-Staaten und die Privatisierung genetischer Ressourcen BUKO-Kampagne gegen Biopiraterie
III. Bewegung der Bewegungen
Redaktion
Redaktion Analyse und Kritik
Redaktion Fantômas
Redaktion So Oder So
Neue Gemeinplätze Bewegung, Organisierung und linke Intervention Thomas Seibert
Experimentierfelder einer vielfältigen Bewegung Über die mögliche Reichweite der Proteste Berit Schröder
Bono-fikation Zur Politischen Ökonomie von Making Poverty History
Ben Trott
Emma Dowling
Der Elitenkonsens ist aufgekündigt Gewerkschaften, Globalisierung und soziale Bewegungen Frank Deppe
Nichts bleibt wie es war Das Post -Genua -Italien
Emiliana Armano
Raffaele Sciortino
Soziale Bewegungen in den USA Ein kurzer Überblick über aktuelle Entwicklungen
Gene Ray
Henrik Lebuhn
Ungleiche Mobilisierungszyklen Sozialer Protest, Antikriegsbewegung und „Globalisierungskritik“ in Frankreich Bernhard Schmid
Von den Grenzen des Aufbruchs Lateinamerikas linke Regierungen und ihre Möglichkeiten Gert Eisenbürger
Zähmungsversuche Südkoreas Gewerkschaftsbewegungen vor grossen Herausforderungen Rainer Werning