arranca! #2: Medien

Druckversion
Erscheinungsdatum: 
September 1993
Vorwort

„Es ist ein Wahn, zu glauben, daß eine Weltanschauung durch rationale Kritiken zerstört werden könnte." (A. Gramsci)

Im Zuge der „Kulturrevolution" der 60er Jahre wanderte linke Politik in die Kultur aus. Wie viele Zeitungs- und andere Medienprojekte wurden aus der Taufe gehoben, wieviele verschwanden wieder - und die uns am intensivsten angehende Frage: WAS bewirkten sie? K.H. Roth spöttelte schon damals über diese „Überbaurevolten", die jenseits der „harten" gesellschaftlichen Interessen angesiedelt seien.

Weiterlesen...

Editorial

Vorwort Guten Tag Redaktion

Artikel im Schwerpunkt

davor Cpt.Kirk&Reformhölle Redaktion
taz und Radio 100 Interview mit Anton von Ex-Radio 100 und Imma, Ex-taz Redaktion
„Die Linke unter den Großen“ Ein Gespräch mit Ivo vom NEUEN DEUTSCHLAND Redaktion
Medien – Öffentlichkeit – Alternativen Autonome Antifa (M) zu Medienarbeit und Presselandschaft in Göttingen Autonome Antifa M
„it’s nine o’clock on my rolex“ Öffentliche Radios in den USA Redaktion
Egin Euskadi ta Askatasuna Die Stimme der Unabhängigkeit Euskadis Redaktion
Özgür Gündem. Zeitung machen gegen den Tod Portrait einer türkisch-kurdischen Zeitung Redaktion

Artikel außerhalb des Schwerpunkts

„Es ist die Systematik, es ist das System” Redaktion
Dafür haben sie den Paragraphen ja geschaffen! EINE KAMPAGNE DER AA /BO (Antifaschistische Aktion/Bundesweite Organisation) Redaktion
Im Rückblick tauchen Indizien auf Gespräch mit P. aus dem Rhein/Main-Gebiet über Klaus S. Redaktion
„Die Gleichgültigkeit zurückdrängen“ Renato Curcio - Historischer Kopf der Roten Brigaden Redaktion
Zur Enttarnung von Klaus Steinmetz „Die Tatsache an sich ist ja mittlerweile weitgehend bekannt” Birgit Hogefeld
Rapper reden lieber über Leben! Sänger singen Lieder über liebe, Rapper reden lieber über leben, geben trägen Leuten kraft, sich zu bewegen. Cora E.
Beethovens Cello-Sonate op.69 Teil 1 eines Vortrages Peter Schleunig
Gefangene der Erde, kommt raus! P.O.C. Foundation
Reportage aus dem sozialistischen Cuba „Esto va muy mal"— Zettelknechts Eindrücke aus Cuba Zettelknecht